Research Output


2011


Manzenreiter W. 2011. Producing sports mega-events and imagining the nation in East Asia: The 2002 Football World Cup and East Asian Olympics. Kelly W, Brownell S, Hrsg. in The Olympics in East Asia: Nationalism, Regionalism and Globalism on the Center Stage of World Sports. New Haven: Yale Council on East Asian Studies . S. 19-37.


Manzenreiter W, Hachleitner B. 2011. The EURO 2008 Bonanza: Mega-Events, Economic Pretensions and the Sports-Media Business Alliance. Manzenreiter W, Spitaler G, Hrsg. in Governance, citizenship and the New European Football Championships: the European spectacle. London: Routledge. S. 149-159. (Sport in the global society).


2010


Manzenreiter W. 2010. A(sian) Race to the Bottom? Asiatische Produktionsnetzwerke im globalen Sportartikelmarkt. Fischer K, Staritz C, Reiner C, Hrsg. in Globale Güterketten: Weltweite Arbeitsteilung und ungleiche Entwicklung. Promedia Verlag. S. 157-178.


Getreuer-Kargl I. 2010. Familie und Staat in Japan. in Nichiô hikaku-hô seminâ ?Kazoku kôzô to shakai-teki kyûfu shisutemu? Dai-2-kai kokusai shinpojiumu 2009: Kazoku no henyô to shakai. Hôkokusho. Kyoto: Kyôto daigaku gakujutsu sôsei kenkyû shienshitsu. S. 3-20.


Prochaska-Meyer I. 2010. Machtstrukturen im institutionalisierten Priesterinnenkult Ryukyus – Schauplatz Kudakajima, ‚Heimat der kami‘. in Re-ferate des 13. Deutschsprachigen Japanologentages. Kultur- und Sprachwissenschaft. Berlin: EB-Verlag. S. 19-28.


Prochaska-Meyer I. 2010. Uiin Nihonjin gakkô no tanjô to hatten: Die Gründung und Entwicklung der Japanischen Schule in Wien. in Tôkyô to Uiin. 1975-nen kara 2000-nen made yoka to nichijô. Meiji daigaku, Uiin daigaku dai-7-kai kyôdô shinpojiumu ronbunshû. Tokio: Meiji daigaku bungakubu. S. 97-102.


Getreuer-Kargl I. 2010. Uiin to Tôkyô ni okeru jisei no rôdô – seisan, saiseisan, jikokitei: Arbeit von Frauen in Wien und Tokyo: Produktion, Reproduktion, Selbstbestimmung. in Tôkyô to Uiin. 1975-nen kara 2000-nen made yoka to nichijô. Meiji daigaku, Uiin daigaku dai-7-kai kyôdô shinpojiumu ronbunshû. Tokio: Meiji daigaku bungakubu. S. 23-32.


Manzenreiter W. 2010. 1990 nendai ni okeru sakkā to shakai no hendō. Gurōbaruka no Ōsutoria to Nihon o hikaku shite. in 1975nen kara 2000nen made, yoka to nichijō, Tōkyō to Uiin. Unknown publisher. S. 79-87.


2009


Linhart S, Manzenreiter W, Hrsg. 2009. Alltag und Freizeit in Tokyo und Wien: Die Zeit des hohen Wirtschaftswachstums 1955 bis 1975. Unknown publisher. 211 S. (Beiträge zur Japanologie. Veröffentlichungen des Instituts für Japanologie der Universität Wien).


Manzenreiter W. 2009. Football diplomacy, postcolonialism and Japan’s quest for normal state status. Jackson S, Haigh S, Hrsg. in Sport and Foreign Policy in a Globalizing World. London: Routledge. S. 66-70.


Manzenreiter W, Horne J. 2009. Football, komyuniti and the Japanese ideological soccer apparatus. Crabbe T, Brown A, Mallor G, Hrsg. in Football and Community in the Global Context: Studies in Theory and Practice. Routledge. S. 57-74.


Manzenreiter W. 2009. Sport, Konsum, Kapitalismus: Phasen der Ökonomisierung. Marschik M, Spitaler G, Penz O, Müllner R, Hrsg. in Macht Bewegung: Einführung in kultur- und sozialwissenschaftliche Analysen des sportlichen Feldes. Wien: Facultas. S. 112-125.


2008


Manzenreiter W, Wieczorek I. 2008. Die politische Ökonomie von Mega-Events in Japan: Unsportliche Zugänge zur Fußballweltmeisterschaft 2002 in Japan und Korea. Ölschleger HD, Hrsg. in Referate des 12. Deutschsprachigen Japanologentages : [30. September - 3. Oktober 2002 in Bonn]: Wirtschaft, Gesellschaft, Recht. Bonn: Bier'sche Verlagsanstalt. S. 233-236.


Manzenreiter W. 2008. Fußball und die Konstruktion von J-Land: Globalisierung, Sport und Gesellschaft in Japan. Richter S, Hrsg. in J-Culture. Japan Lesebuch. Tübingen: Unknown publisher. S. 159-182.


Getreuer-Kargl I. 2008. Höflichkeit: ein japanisches Grundrezept des Miteinanders. Wernhart KR, Wagner H, Hrsg. in Kulturen des Benehmens: Aufsatzsammlung. Wien: Verlag Feldmann. S. 137-151.


Manzenreiter W, Horne J. 2008. Playing the Post-Fordist Game in/to the Far East: The Footballisation of China, Japan and South Korea. Tiesler NC, Hrsg. in Globalised Football. Nations and Migration, the City and the Dream. London: Routledge. S. 122-138.


Manzenreiter W, Wieczorek I, Hrsg. 2008. Social Science Matters In Japan. Oxford University Press. (Social Science Japan Journal).


Manzenreiter W. 2008. Sport and demographic change in Japan. Coulmas F, Hrsg. in The demographic challenge: a handbook about Japan. Leiden: Brill. S. 613-632.


Manzenreiter W. 2008. White Elephants in the reds: Cui bono? Die Fußballweltmeisterschaft zwischen Lokalpolitik und Globalkapital. in Referate des 12. Deutschsprachigen Japanologentages : [30. September - 3. Oktober 2002 in Bonn]: Wirtschaft, Gesellschaft, Recht. Bonn: Bier'sche Verlagsanstalt. S. 237-246.


2007


Manzenreiter W. 2007. Die Faschisierung des Körpers: Sport in totalitären Systemen. Wien und Tokyo im Vergleich 1930 bis 1945. Domenig R, Linhart S, Hrsg. in Wien und Tokyo von 1931 bis 1945: Alltag, Kultur, Konsum. Wien: Institut für Ostasienwissenschaften / Japanologie. S. 33-54. (Beiträge zur Japanologie. Veröffentlichungen des Instituts für Japanologie der Universität Wien, Band 39).